2016-03-04: Fejsa und Carcela gegen Sporting wieder dabei by " Monchichi"


Am morgigen Samstag findet einmal wieder das Derby de Lisboa statt. Für das Spektakel gegen die Löwen hat Benfica-Coach Rui Vitória die wieder genesenen Fejsa und Carcela berufen.

Verletzt bzw. erkankt fehlen dafür die beiden jüngst immer mal wieder nominierten Grimaldo und Jovic. Auch Luisão, Nuno Santos und Lisandro bleiben weiterhin Teil der Vereinsklinik.

Damit wird Benficas Abwehrzentrum erneut von Jardel und dem zuletzt starken Schweden Lindelöf bekleidet. Semedo, der im letzten Spiel gegen den CF União Madeira zurück in die Startelf rückte, könnte ebenso wieder von Beginn an auflaufen wie Eliseu, der zuletzt dem Spanier Grimaldo den Vorzug lassen musste.

Auf der Doppel-8 wird Talisca wieder den Platz für das vielleicht größte Mittelfeldtalent der Welt frei machen: Renato Sanches. Vitórias Taktik wird zudem entscheiden wer neben dem jungen Portugiesen auflaufen darf. Samaris oder Fejsa; der Grieche hatte zuletzt nicht die größten Akzente setzen können. Fan-Stimmen verlangen statt seiner immer wieder mal den serbischen Abräumer.

Alle weiteren Positionen dürften der Norm entsprechen. Sofern das mit den Normen dann auch für das Tore machen gilt, so kann man zu 84% davon ausgehen, dass Stürmer Jonas auch morgen wieder des Gegners Tor trifft. Das ist nämlich die Quote, die der Brasilianer in seinen Lissabonner Pflichtspielen erreicht hat. Die schlechte Nachricht: alle vier Spiele (drei in dieser Saison), die er gegen Sporting bestritten hat, liegen in den 16% der torloren Partien. Vielleicht lässt sich das aber morgen ändern.

Die Liste der Nominierten
Tor: Júlio César, Ederson;
Defensive: Lindelof, Eliseu, Sílvio, Jardel, André Almeida, Nélson Semedo.
Mittelfeld: Fejsa, Samaris, Gaitán, Salvio, Gonçalo Guedes, Pizzi, Talisca, Carcela, Renato Sanches
Stürmer: Raúl, Jonas, Mitroglou.
Artikel kommentieren

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Mir gefällt das Gefllt mir ( gefllt das)